button-story

DIE IDEE

RACHEL ist ein Gemeinschafts-Wohnmodul. Für alle, die es selber bauen oder günstig kaufen möchten. Ganz frei, weil Opensource und netzautark. Frei von unnötigem Ballast durch Suffizienz. RACHEL ermöglicht eine neue Art von urbanem, kooperativem Zusammenleben!

button-stufe1neu3

DER WETTBEWERB

Kollaboratives, vernetztes Arbeiten: RACHEL entsteht evolutionär durch den ersten Opensource-Architekturwettbwerb Deutschlands. 6000 Euro Preisgeld, Abgabefrist 22.09.2014, offen und gemeinfrei: Hier geht es zur Ausschreibung.

button-stufe1

DER PROTOTYP

Eine Crowdfunding-Aktion auf wemakeit.ch bringt das Geld für den 1. Prototypen in Bern, gestartet von der Initiative “Tour de Lourraine“. Der Berner Stadtteil wehrt sich gegen Gentrifizierung – und will zeigen, dass ökologisch bauen für alle machbar ist.

Ergebnisse Stufe 1

Slide background

4. Zeitpunkt Sonderpreis
Guillermo Daviu
Projekt_CC_BY_SA_Guillermo

Slide background

André Thoma und Manuel Dahmen
Projekt_CC_BY_SA_BoardBox

Slide background

Gerald Brencic und Michaela Maresch
Projekt_CC_BY_NC_ND_ContainMe

Slide background

4. Zeitpunkt Sonderpreis
Ursula Ott
Projekt_CC_BY_SA_130815_rachel_A1

Slide background

3. Preis
Pauline Menzel
Projekt_CC_BY_BA_Thesis_SoSe_2013

Slide background

Stefan Tschannen
Projekt_CC_BY_Tschannen_Wabe

Slide background

2. Preis
Max Thulé
Projekt_CC_BY_SA_MoWo_Tempelhof

Slide background

Andreas Otto Moser
Projekt_CC_BY_SA_MOSER_WABE

Slide background

Nils Kruse und Sabine Weber
Projekt_CC_BY_ND_rachel_danach

Slide background

1. Preis
Huldreich Hug
Projekt_CC_BY_SA_Huldihug

Slide background

4. P Zeitpunkt Sonderpreis
Dominika Detko
Projekt_CC_BY_SA_DominikaDetko

14 Kommentare

  • Martin Wehrheim||Antworten

    Hallo, da wir derzeit auf der Suche nach einem Bauplatz und interessanten ökologischen Bauprojekten sind, stießen wir auf ihre Seite. Nun unsere Frage ob es derzeit schon möglich ist; ein solches Projekt im Baukastensystem zu erwerben und wenn ja zu welchen Konditionen. Also wir sind auf jeden Fall als Bauherren an Informationsmaterial interessiert.

    Viele Grüße

    M. Wehrheim

  • Heiner, Ralf Hannover||Antworten

    Hallo,
    ich arbeite seit über 30 Jahren im Container-Fertigbau. Nun meine Meinung: Ihr Konzept steht am Anfang eines ganz großen Umbruchs zuerstmal im Wohnungsbau (bezahlbar), sowie im urbanem Leben, als auch in der Lösung der unweigerlich auf uns zukommenden Flüchtlings-Unterbringungsmöglichkeit.
    Ich habe wie Martin Lutter King einen Traum und der sucht nach einer Lösung für die o.g., immer mehr auf uns zukommenden Problemen.
    Ich würde mich über einen Kontakt mit Ihrer Organisation freuen.

    Gruß
    Ralf Heiner, Dipl.-Ing

  • Klaus Hirrich||Antworten

    Sehr geehrte Menschen, das ist sehr sehr interessant, was Ihr da macht. Wir in unserem Verein beschäftigen uns seit Jahren mit ökologischen Bauen, da insbesondere mit Lehm- und Strohballenbau und zu guter letzt mit bezahlbaren Bauen. Dazu werden wir am 05.Juni eine Tagung durchführen. Hätte jemand von Euch Lust, Euer Rachelprojekt vorzustellen? Wir können Reisekosten und ein kleines Honorar bieten.
    Viele Grüße, Klaus Hirrich.

  • Rolf und Claudia Sund||Antworten

    Liebes Team!
    Wir sind auf der Suche nach unserer Vision : einer Mehrgenerationenwohnanlage.
    Alt und Jung zusammen, Kontakte, Rückzugsmöglichkeiten, gemeinsame Aufgaben, Gemüsegarten, Treffpunkte.
    Alles zusammen noch öko-logisch.
    Müssen wir weiter unseren Traum träumen, oder gibt es schon Konzepte, die wir anschauen können?
    Würde mich sehr freuen, von Ihnen Positives zu hören!
    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf und Claudia Sund
    Birkenstrasse 6a
    91099 Poxdorf

  • Gottfried||Antworten

    Ein Hammer Projekt. Selbst als eigentlicher Gegener des Imobilien bekommt man Lust sich ein solches Haus zu bauen. Wie sieht es eigentlich mit der Genehmigung von Behördenseite aus?

  • Sven||Antworten

    Hallo,
    gibt es dieses sehr interessante Projekt noch?
    Oder ist das eines der “wir wollen die Welt verbessern und als es konkreter hätte werden können, ging uns die Zeit, Lust oder das Geld aus Aktion”.
    An was fehlt es?

    Danke und viele Grüße

  • Wild Heinrich||Antworten

    Meine Lieben
    seit Juni warte ich auf die so gross angepriesenen Baupläne vom Nest in Berlin.
    Alles nur Luft. Warum preist man so etwas so grossartig an und dann kommt nichts mehr ???
    Sehr enttäuschend um es höflich auszudrücken.
    Ich habe Zeit und würde gerne die Pläne ansehen um abzuklären ob es für mich geeignet ist.
    Bau-Kenntnisse habe ich.Schade Schade.
    Liebe Grüsse:
    Heini

  • Sven||Antworten

    Hallo Zusammen,

    wo findet man denn nun die Open-Source Baupläne? Insbesondere die Wasser- und Energie-Versorgung macht die Sache spannend, da bin ich mir immer noch am unsichersten…

    Beste Grüße und weiter so!

    Sven

  • walsch||Antworten

    hallo lars,
    tolle ideen, super projekt, respekt.
    darf ich fragen ob es zur konstruktion des gewinners huldreich hug
    auch plaene gibt ?

    danke gruss,
    walsch

Hinterlasse eine Antwort