Eröffnung des 1. RACHEL-Prototypen!

Liebe Leute,

ich war am letzten Wochenende zu Besuch in Bern. Zur Eröffnung des 1 RACHEL-Prototypen.
Ein bewegender Moment für uns alle, schließlich arbeiten wir nun gerade seit einem Jahr intensiver an RACHEL und hätten es nicht für möglich gehalten, so schnell einen ersten Baukörper sehen zu können!
Der erste Bau ist von Huldreich Hug, dem Gewinner der ersten Wettbewerbsstufe gebaut worden.

Im Herbst 2013 hat sich eine breite Allianz von QuartierbewohnerInnen und lokalen Betrieben erfolgreich gegen ein städtisches Luxuswohnbauprojekt in der Berner Lorraine gewehrt. Im Anschluss daran entstand aus dem Quartier heraus die Idee, ein eigenes Wohnbauprojekt «von unten» zu entwickeln, das preisgünstigen Wohnraum schafft und die Bedürfnisse der Quartierbevölkerung aufnimmt. Den Auftakt dieses Prozesses bildet eine Quartierversammlung am 18. Januar 2014. Auf dem betreffenden Areal wird im Vorfeld eine Ausstellung über alternative Wohnbauprojekte realisiert, und ein Schreinereikollektiv aus dem Quartier baut den Prototyp eines kostengünstigen, modularen und nachhaltigen Wohnkörpers in Form einer beheizbaren, 5x5x3m grossen Wohnbaukulturbox.

Alle Features sind noch nicht implementiert. Nach drei Monaten soll die erste RACHEL-Box dann verkauft und wieder abgebaut werden.

Es läuft noch eine Crowdfundig-Kampagne für die Finanzierung des Prototypen. Auf der Webseite gibt es auch News und Videos zum Bau der Box: http://wemakeit.ch/projects/hier-baut-das-quartier/show/news

 

Schreibe einen Kommentar